P26 – Widerstandsvorbereitungen für den Besetzungsfall

Einladung zur Tagesexkursion: „P26 – Widerstandsvorbereitungen für den Besetzungsfall / Infanteriewerk Grynau / Linthstau 1940“

Sehr geehrte Freunde des Schützen Bataillon 4

Die Grynau mit ihrer markanten Brücke über die Linth war stets ein wichtiger Übergang eines bedeutenden Handelswegs und hatte seit jeher einen grossen strategischen Wert. So war die Grynau Schauplatz von Kämpfen im Alten Zürichkrieg (1450) und 1799 in den napoleonischen Kriegen. Auch im Sonderbundkrieg (1847) drohte die Grynau ein Schlachtfeld zu werden. Um 1900 entstanden Feldbefestigungen mit Schützengräben, Geschützstellungen und Unterständen aus
Holz.

In diesem Sinne freue ich mich sehr, Sie zum nächsten Anlass der Freunde des Schützen Bataillon 4 einzuladen. Übrigens, die Exkursion steht auch Ihren Freunden und Bekannten offen!

 

Exkursionsdatum: 18.04.2020
Zeitrahmen: 0715 - 1815
Treffpunkt: 0700 Parkplatz Rathaus Wettingen/AG (Abfahrt 0715)
Exkursionsleitung: Oberst a D Roland Kuster, ehem Kdt S Bat 4
Referent: Stefan Beutler, Schwyzer Festungswerke, Anlagenchef IW Grynau
Dr. Titus J. Meier, Maj i Gst, Historiker und Lehrer (zu Teil P26)
Felix Nöthiger, Forschungsprojekt Widerstand Schweiz (zu Teil P26)

 

Alle Informationen und Detailbeschrieb

Einladung zur Exkursion vom 18.04.2020